Terminankündigungen


Spieltermine findet ihr im VfB Kalender

Anmeldung




Ihr wollt aktiv an der Homepage mitarbeiten? Z.Bsp. Beiträge einstellen?

Dann wendet euch für einen Login bitte an den Webmaster.

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Viertelfinal-Rückrunde HKM der E2 PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Allgemein
Geschrieben von: Gebhard Möller   
Sonntag, den 19. Februar 2017 um 11:33 Uhr

Am 19.02.17 waren wir zur Rückrunde des HKM-Viertelfinales mal wieder in der Halle in Groß Berkel. Wie in der Hinrunde ging es zunächst gegen Fischbeck. Anders als beim letzten Mal war aber eine gewisse Nervosität da, zumal bereits beim ersten Fischbecker Angriff ein arg verunglückter Abwehrversuch eiskalt zum Tor genutzt wurde. Alle standen etwas neben sich, so dass wir unseren Gegner wirklich zum Toreschießen einluden, was auch dankbar angenommen wurde. Am Ende stand ein 0:5 auf dem Zettel. Dennoch brachte dieses Spiel den Spruch des Tages, als Mika Reuker bei einem Fischbecker Angriff nicht so ganz hinterherkam, was ihm zu einem "Kaatje, tu etwas!" verleitete, was allerdings an dieser Stell nicht geholfen hat.

Im zweiten Spiel ging es gegen Aerzen und damit den vermeintlich schwächsten Gegner. Dennoch war zumindest zu Beginn kein echter Biss im Team, so dass wir bis zum Blockwechsel nach 5 Minuten mit 0:0 einen sehr schmeichelhaften Zwischenstand verzeichneten. Nach dem Wechsel war dann aber frischer Wind im Spiel, was dann auch Luca mit feiner Leistung zum 1:0 ummünzen konnte. Danach fühlten wir uns an den Spruch des Tages erinnert, denn Kaatje tat etwas und schoss unseren zweiten Treffer. Bei diesem 2:0 blieb es bis zum Spielende. Im dritten Spiel gegen den "Hinrundensieger" Klein Berkel zeigten unsere Kids dann endlich, was sie können: Erst spielten sich Felix und Luca vorne die Bälle schön zu, was Felix auch zu unserer Führung nutzen konnte. Außerdem machten Kaatje und Mika Reuker hinten mit Patti zusammen dicht, so dass es bis zur Spielmitte und dem damit verbundenen Blockwechsel bei diesem Ergebnis blieb. Nach dem Wechsel ging es nahtlos weiter, und alle zeigten anders als in den Spielen davor eine gesunde, aber nicht unfaire Aggressivität. Auch hier waren schöne Kombinationen zu sehen, von denen eine Carl nach Zuspiel von Mika Prokop zum 2:0 einnetzte. Klein Berkel drückte danach, aber alle kämpften und Jan stand das eine oder andere Mal gut im Getümmel und wehrte ab, so dass wir nur noch den Anschlusstreffer hinnehmen mussten. Eine super Leistung!

Am Ende reichte es dann mit 8 Punkten leider nicht zum Weiterkommen, aber insgesamt kann man mit der gezeigten Leistung in 45 der gespielten 60 Minuten zufrieden sein. Dabei waren heute Jan Hartig, Patrick Hesse, Matteo Waltemathe, Mika Reuker, Mika Prokop, Luca Depping, Felix Schnorfeil, Carl Blana, Kaatje Streicher und Linus Möller, das Coaching übernahmen wie immer Mike Hartig und Marco Blana. Auch heute gebührt dem mitgereisten und voll mitgehenden Anhang der Dank des Teams.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 21. Februar 2017 um 20:22 Uhr
 

Sieben&Vierzig

47-Logo
VfB Hemeringen 1947 e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting