Terminankündigungen


Spieltermine findet ihr im VfB Kalender

Anmeldung




Ihr wollt aktiv an der Homepage mitarbeiten? Z.Bsp. Beiträge einstellen?

Dann wendet euch für einen Login bitte an den Webmaster.

Designed by:
SiteGround web hosting Joomla Templates
Aktuelles aus dem Verein
Auftakt zur HKM der E1 PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Allgemein
Geschrieben von: Gebhard Möller   
Samstag, den 02. Dezember 2017 um 20:39 Uhr

Am 26.11. ging es nach Coppenbrügge, um die Aufteilung auf A- und B-Runde auszuspielen. Wir trafen auf Coppenbrügge 2, Hilligsfeld 2, die SG Hameln 74 und unseren Dauergegner aus Fischbeck. Das erste Spiel ging gegen Coppenbrügge. Unser Team spielte anders als das eine oder andere Mal in der Vergangenheit von Beginn an mutig nach vorne, und nahezu mit dem ersten Angriff fiel - wenn auch in der Entstehung etwas glücklich - dass 1:0 für uns. In der Folge waren wir das bessere Team. Auch wenn Coppenbrügge kämpferisch durchaus dagegen hielt, hat letzten Endes nur der gute Coppenbrügger Torwart weitere Tore und damit einen deutlich höheren Sieg verhindert.

Im zweiten Spiel gegen die SG 74 schnürten wir den Gegner während des gesamten Spiels ein und gewannen auch in der Höhe verdient mit 4:0. Die einzig weitere erwähnenswerte und leider sehr unschöne Szene des Spiels lag darin, dass Kaatje zumindest gefühlt mit Absicht von einer Gegenspielerin hart an die Bande befördert wurde. Sowas will wirklich keiner sehen! Im dritten Spiel gegen Hilligsfeld war vorher klar: Bereits ein Unentschieden würde für das Erreichen der A-Runde reichen, eine Niederlage wohl die B-Runde zur Folge haben. Auch in diesem Spiel waren wir mannschaftlich geschlossener und spielerisch besser als unser Kontrahent. Und als Matteo zum 1:0 einnetzte, sah es gut aus. Allerdings standen wir etwas offen, und der Spieler aus Hilligsfeld, der auch in den Spielen davor schon angedeutet hatte, dass er etwas auf dem Kasten hatte, konnte ausgleichen. Unser Team spielte weiter nach vorn und hätte dies beinahe kurz vor Schluss mit dem zweiten Gegentreffer bezahlt. Aber wir hatten ja Patti zwischen den Pfosten, der einen guten Tag hatte und hier sensationell parieren konnte. Damit blieb es beim 1:1, die A-Runde war gebucht.

Im letzten Spiel gegen Fischbeck ging es dann um den Gruppensieg, wo wir nach schnellem 0:1 ausgleichen konnten. Danach lief dann nicht mehr allzu viel zusammen, am Ende hieß es 1:5. Ein bis zwei Tore zu hoch, aber insgesamt ging die Niederlage in Ordnung.
Das Fazit des Tages: Die beiden besten Mannschaften sind in die A-Runde eingezogen, die einzigen Teams, die durchaus erfolgreich versucht haben, über Spielzüge zum Abschluss zu kommen. Wie es weitergeht, sehen wir dann im Neuen Jahr.

Dabei waren Patrick Hesse, Felix Schnoorfeil, Kaatje Streicher, Luca Depping, Matteo Waltemathe, Mika Reuker, Mika Prokop, Jadon Frisch und Linus Möller, das Trainerteam mit Mike Hartig und Marco Blana coachte in bewährter Manier. Vielen Dank auch am heutigen Tage für die tolle Unterstützung der mitgereisten Fans!

 
E-Jugend-Hallenturnier der JSG Halvestorf/TC Hameln PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Allgemein
Geschrieben von: Gebhard Möller   
Sonntag, den 19. November 2017 um 12:56 Uhr

Am 18.11. ging es zum ersten offiziellen Termin der neuen Hallensaison nach Hameln, wo wir an dem hochkarätig besetzten Hallenturnier der JSG Halvestorf/Hameln teilnahmen. Leider nahm sich unser Team gegen Harsum wie schon des öfteren einige Respekt-Minuten, bevor es richtig im Spiel ankam. Da es da schon 0:4 stand, konnte mit einem Tor von Felix leider nur noch eine leichte Ergebnisverbesserung erzielt werden, obwohl wir in den letzten 6 Minuten mindestens auf Augenhöhe waren.

Das zweite Spiel ging dann gegen Hemmingen. Da wir dort nur 2 Minuten brauchten, um ins Spiel zu finden, waren nur zwei Tore aufzuholen. Und da dann alle echten Einsatz zeigten, kombiniert wurde und Jan einige Glanzparaden zeigte, waren die beiden Tore zum Ausgleich durch Marc und Luca mindestens verdient. Das Abschlusspiel in der Gruppe ging dann gegen Halvestorf 2 (die in Wirklichkeit die bessere Halvestorfer Mannschaft an diesem Tag war). Hier schenkten sich die Teams nichts. Auch wenn Halvestorf 2:0 in Führung ging, steckte unser Tam nicht auf und konnte auf 1:2 verkürzen. Zum Ausgleich reichte es leider nicht mehr, so dass trotz insgesamt wirklich guter Leistung der 4. Gruppenplatz herauskam.

Nun ging es im abschließenden Platzierungsspiel gegen Halvestorf 1 um Spaß und Ehre. Unser Team zeigte, dass dies unbedingt gewonnen werden sollte, und setzte den Gegner von Anfang an unter Druck. Folgerichtig fielen dann auch Tore für uns: Insgesamt 4 Stück. Die einzige Chance für Halvestorf vereitelte Jan souverän, so dass am Ende ein auch in der Höhe verdienter 4:0-Erfolg herauskam. Absolut verdienter Sieger wurde der TSV Havelse, das Team zeigte wirklich beeindruckenden Sport.

Insgesamt lässt sich der Tag folgendermaßen zusammenfassen: Wer dachte, wir könnten zu Kanonenfutter verkommen, sah sich gründlich getäuscht, und wenn wir nicht unsere fast schon obligatorischen Anfangs-Abtast-Minuten genommen hätten, wäre vielleicht sogar das Halbfinale drin gewesen. Egal, unser Team hat gezeigt, dass es zumindest in unserer Gruppe mit allen mithalten konnte (insgesamt 8:8 Tore sprechen für sich), und hat auch den mitgereisten Fans wieder viel Spaß gemacht. Auch wenn das ganze Team gut gespielt hat, muss man an diesem Tag Jan im Tor noch etwas herausheben, der ab Spiel 2 wirklich super gehalten hat.

Mitgespielt haben Jan Hartig, Felix Schnorfeil, Marc Richter, Mika Prokop, Luca Depping, Carl Blana, Matteo Waltemathe und Linus Möller, gecoacht wurde von Mike Hartig und Marco Blana. Vielen Dank auch wieder für die Unterstützung durch den mitgereisten Anhang.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 19. November 2017 um 12:56 Uhr
 
Ankündigung Einzug Dauerkarten, VIP und Förderkreis PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Allgemein
Geschrieben von: Helge Jürgens   
Donnerstag, den 16. November 2017 um 22:01 Uhr

Liebe "Glaubensbekenner" und Teilnehmer aus dem Förderkreis,

die Beiträge für die VIP und Dauerkarten (Galubensbekenntnisse) 2017 werden am 01. Dezember bei den jeweiligen Besitzern abgebucht. Gleiches gilt für die Spendenbeiträge aus dem Förderkreis. Bitte teilen Sie uns Änderungen Ihrer Bankverbindung rechtzeitig mit.

 

Die Beiträge für die jeweiligen Karten:

 

Glaubensbekenntnis silber (Dauerkarte): 40,00 Euro

Glaubensbekenntnis gold (VIP-Karte): 200,00 Euro (150,00 Euro bei Paaren)

 

Wir bedanken uns im Namen des Vereins und der Mannschaften herzlich für die Unterstützung und wünschen uns allen eine weiter erfolgreiche Saison, hoffentlch mehr stattfindende Spiele in der Rückrunde und besinnliche Festtage im Dezember.

 
Abschluss der Hinrunde für die E1 gegen Eintracht Hameln PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Allgemein
Geschrieben von: Gebhard Möller   
Freitag, den 03. November 2017 um 18:25 Uhr

Heute ging es bei endlich mal etwas trockenem Wetter zu Hause zum letzten Hinrundenspiel gegen Eintracht Hameln. Da der Berichterstatter leider erst zur zweiten Halbzeit anreisen konnte, kann zur ersten Halbzeit nicht so ganz viel gesagt werden. Nur so viel: Unsere Kids haben gut vorgearbeitet und lagen nach Toren von Matteo und Luca bei einem Gegentreffer kurz vor der Pause 2:1 vorn.

Im zweiten Spielabschnitt zeigte sich dann - wohl ähnlich wie zuvor - dass auf dem arg ramponierten Platz spielerisch einige Wünsche offen bleiben würden. Dennoch war unser Team insgesamt besser, auch wenn es über eine Viertelstunde dauerte, bis Jadon dann nach einem doch recht gelungenen Spielzug den Vorsprung mit energischem Einsatz beruhigend ausbauen konnte. In der Folge ließen die robuste Abwehr und der sehr aufmerksame Jan im Tor kaum wirklich brenzlige Situautionen zu. Und als dann unmittelbar vor dem Schlusspfiff nach einem Lattenschuss von Marc Matteo den Abpraller per Kopf verwerten konnte, passte auch das Ergebnis: 4:1 war angemessen.

Mit dabei waren Patrick Hesse, Jan Hartig, Felix Schnorfeil, Kaatje Streicher, Marc Richter, Luca Depping, Mika Prokop, Carl Blana, Mika Reuker, Matteo Waltemathe, Jadon Frisch und Linus Möller, für die richtige Einstellung sorgten Mike Hartig und Marco Blana.

Insgesamt bleibt somit für die Hinrunde folgendes Ergebnis: Nach etwas ruckeligem Beginn waren unsere Kids voll da, wenn es drauf ankam, so dass wir punktgleich mit dem Team aus Aerzen auf Platz zwei stehen, lediglich ein paar Törchen fehlen. Auch ist sehr deutlich die spielerische Entwicklung zu sehen, unsere Trainer Mike und Marco müssen also wohl eine Menge richtig machen. Dafür vielen Dank!

 
Punktspiel der E1 gegen Preußen Hameln PDF Druckbutton anzeigen?
Aktuelles - Allgemein
Geschrieben von: Gebhard Möller   
Sonntag, den 22. Oktober 2017 um 19:13 Uhr

Am 22.10.ging es auswärts auf dem ungewohntem Geläuf Kunstrasen und auch noch bei Regen gegen Preußen Hameln. Da die Staffel bis auf zwei deutlich abfallende Mannschaften sehr gleichmäßig besetzt ist, wussten wir, dass es ein enges Match geben würde. Nachdem der erste Angriff der Preußen eine Warnung für uns war, erspielten wir uns in der Folge ein leichtes Übergewicht mit einer Reihe von Ecken, die insbesondere bei scharfen flachen Hereingaben unseren Gegner vor einige Probleme stellten. Als dann auch noch recht früh Marc eine davon mit etwas Gestocher zum 1:0 verwerten konnte, war ein guter Anfang gemacht.

In der Folgezeit spielten beide Teams auf Augenhöhe mit Zug zum Tor und durchaus auch technisch gefällig, es ging rauf und runter, so dass den Zuschauern einiges geboten wurde. Nicht ganz unverdient mussten wir den Ausgleich hinnehmen, es somit mit einem angemessenen 1:1 zum Pausentee. Nach der Pause waren noch nicht alle Zuschauer ganz sortiert, als unserem Team ein sehr unglückliches Eigentor unterlief. Wer allerdings glaubte, dass dies dazu führte, dass die Köpfe nach unten gingen, sah sich getäuscht: Die beste Phase unserer Mannschaft folgte, und innerhalb weniger Minuten konnten Carl mit einer satten linken Klebe und wieder Marc mit seinem zweiten Treffer das Ergebnis drehen. Als dann in der Folge auch beste Chancen liegen gelassen wurden oder Latte bzw. Pfosten im Weg waren, schwante dem Anhang Übles. Schließlich fiel dann auch etwa fünf Minuten vor Schluss mit einer durchaus sehenswerten Direktabnahme wieder der Ausgleich.

Danach folgten für beide Mannschaften noch Chancen, das Spiel für sich zu entscheiden, es blieb aber beim 3:3. Von den Spielanteilen und Chancen besonders in der zweiten Halbzeit eher ein glücklicher Punkt für die Preußen, insgesamt war unser Team das bessere. Aber egal - gut gespielt und auch heute wieder mit vollem Einsatz: Eine tolle Leistung und für die Zuschauer hat sich der Besuch auf jeden Fall gelohnt - egal, wessen Fan man war.

Mit dabei waren Patrick Hesse, Jan Hartig, Felix Schnorfeil, Kaatje Streicher, Matteo Waltemathe, Mika Prokop, Luca Depping, Carl Blana, Marc Richter und Linus Möller. Das Trainerteam mit Mike Hartig und Marco Blana sorgte für die richtige Einstellung und auch heute feuerte der zahlreich mitgereiste Anhang das Team wieder leidenschaftlich an - dafür vielen Dank!

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 50

Sieben&Vierzig

47-Logo
Silversterangebot 2017 Silvester2017
Aktuelle Infos zum "47"

VfB Hemeringen 1947 e.V., Powered by Joomla! and designed by SiteGround web hosting